IFTA: Neue Eingangskarte für Betriebsdaten, galvanisch getrennt, 16 analoge Eingänge

Das neue Eingangsmodul IfTA AD16 ist ideal für die Aufzeichnung und Überwachung von Betriebsdaten und sonstigen langsam veränderlichen Signalen wie z.B. Leistung, Durchflussmengen, Drehzahlen und Versorgungsspannungen. Dank der galvanischen Isolierung bietet es eine hohe Signalqualität.

Technische Highlights:

  • Eingangsmodul mit 16 analogen Eingängen
  • Vier galvanisch getrennte Zonen (Zone 1: Kanal 1-4, Zone 2: Kanal 4-8, …)
  • Abtastrate bis zu 20 Hz @ 24-bit Auflösung
  • Messung von Betriebsdaten z.B. Leistung, Durchfluss, Drehzahl, Versorgungsspannung, etc.
  • Jeder Kanal kann per Software konfiguriert werden. Der Anschluss der Messsignale erfolgt frontseitig über einen Klemmblock mit Push-In-(Feder)klemmen
  • Jeder Kanal liefert:
    o 85 dB Unterdrückung von 50 Hz und 60 Hz
    o Spannungseingang ±10 V differentiell
    o Stromeingang 0..20 mA single-ended
  • Kein Netzbrummen dank galvanischer Trennung

Mehr Informationen…Weitere Produkte >>>