ENDEVCO: Hochempfindlicher piezoresistiver Sensor für Crashtests

Der Beschleunigungssensor Modell 726CH von Endevco weist eine doppelte Empfindlichkeit auf, zeichnet sich darüber hinaus durch einen flachen Frequenzgang von 0 Hz … 5 kHz aus und entspricht den SAE-Standards für Beschleunigungsaufnehmer für anthropomorphe Testdummys (ATD).

Die hohe Empfindlichkeit des Modells 726CH sorgt für eine verbesserte Auflösung und für einen besseren Signal-Rausch-Abstand wobei der Standardmessbereich von 2000 g weiterhin unterstützt wird. Die Multimode-Gasdämpfung des neuen Vollbrücken-MEMS-Sensors bietet Schutz gegen Resonanzeffekte, die Messdaten verfälschen können. Dieser Sensor ist ideal für den Einsatz in einem breiten Spektrum von Applikationen im Bereich der Fahrzeugsicherheitstest.

Top Features

  • Hohe Empfindlichkeit 0,3 mV/g
  • Multimode-Gasdämpfung
  • Konform zu SAE J211/J2570
  • 2000 g Messbereich
  • 10000 g Schockschutz
  • Kalibrierung bei 5 V und 10 V

Der Sensor ist RoHS-konform und wird mit A2LA (DAkkS rückführbar) Kalibrierzertifikat ausgeliefert. Endevco kontrolliert den gesamten Herstellungsprozess; vom MEMS-Sensor, der in der hauseigenen Produktionsstätte im Silicon Valley hergestellt wird, bis hin zum abschließenden Test mit zertifizierten Kalibriersystemen.

Besuchen Sie PCB Synotech und Endevco beim messtec + sensor masters 2021 an unserem neuen Stand Nr. 2 A+B.Weitere Produkte >>>