TBJ: Universelle Drehzahlmessung im handlichen Koffer

Die Motordrehzahl ist häufig die zentrale Bezugsgröße in der Messtechnik. Gängige Verfahren zum direkten Abgriff des Drehzahlsignals mit induktiven oder optischen Sensoren sind mit dem bekannten Rüstaufwand verbunden, sichern jedoch die höchsten Genauigkeiten auch bei Messungen mit hohen Ordnungszahlen. Komfortable und zeitsparende Möglichkeiten bietet der Abgriff der Drehzahl über den Fahrzeug-CAN und die in allen Fahrzeugen standardisierte OBD2-Buchse.

Mit dem System rpm-SET vereint TBJ-Dynamische Messtechnik alle genannten Technologien, inklusive angepasstem Induktiv- und Opto-Reflex-Sensor in einem kompakten Koffer. Kernstück ist dabei das neue Messmodul rpm-MultiSENS. Der Lieferumfang enthält eine Lichtfaserstrecke, über die eine Drehzahlmarke auch in beengten Bauräumen abgegriffen werden kann.

Mit individuell einstellbaren „krummen“ Teilungsfaktoren sind Drehzahlmessungen auch an ungleichen Zahnradpaarungen und Riemenscheiben-Übersetzungen möglich. Das integrierte Display informiert in großen Lettern über den aktuellen Drehzahlwert. Die Ausgabe der Drehzahlinformation erfolgt gleichzeitig als proportionale Analogspannung, als TTL-Impulsfolge und als CAN-Datenstrom.

Mehr Informationen unter www.tbj-messtechnik.com