IMC-Workshop: Berechnung der Messunsicherheit nach GUM mit Monte-Carlo Methoden

Der „Guide to the Expression of Uncertainty in Measurement“ – kurz GUM genannt – hat das Ziel eine international einheitliche Vorgehensweise zur Bestimmung der Messunsicherheit zu liefern.

Wie die Bestimmung der Messunsicherheit nach GUM erfolgen kann, zeigt imc auf dem diesjährigen messtec + sensor masters in einem 1-stündigen Workshop. imc FAMOS
verwendet dafür Monte-Carlo Methoden.

Zusätzlich zur Berechnung nach GUM können mit diesen Methoden komplexe
Auswertungen im Hinblick auf Unsicherheiten, Stabilitäten und Aussagekraft untersucht werden, ohne das hierfür große Messreihen wirklich durchgeführt werden. Dies wird im Workshop an praktischen Beispielen verdeutlicht.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei:
Dienstag/Mittwoch jeweils von 13:30 – 14:30 Uhr.

Mehr Informationen…